Die nächsten Spiele  

... lade Modul ...
   

Tabelle 1. Mannschaft  

   

Tabelle 2. Mannschaft  

   

Login  

   
   

Die DJK hat beim diesjährigen A-Klassen Cup der FSG Schiffweiler ohne Niederlagen und nur mit zwei Unentschieden (3:3 SV Höchen und 4:4 SVGG Quierschied) hochverdient das Turnier gewonnen.

Sieger A Klassencup

In der Saarbrücker Zeitung konnte man folgendes lesen:

DJK Münchwies gewinnt A-Klassen-Cup Hallenfußball: Proteste und Disqualifikationen beim Turnier in Schiffweiler

Beim A-Klassen-Cup für Fußball-Kreisligisten gab es am vergangenen Wochenende viele Proteste wegen nicht spielberechtigter Akteure. Am Ende setzte sich in der Schiffweiler Mühlbachhalle die DJK Münchwies aus der A Saarpfalz durch. (Veröffentlicht am 10.01.2014. Nach dem 4:2-Sieg im Finale über den FV Püttlingen II jubelten die Spieler der DJK Münchwies über ihren Erfolg beim A-Klassen-Cup in Schiffweiler. Foto: Heinz BierFoto: Heinz Bier Schiffweiler. Die DJK Münchwies hat am vergangenen Sonntag in der Mühlbachhalle den fünften Karlsberg-A-Klassen-Cup der FSG Schiffweiler gewonnen. Zum Abschluss eines von Protesten und Disqualifikationen durchsetzten Turniers setzte sich der Tabellenachte der Kreisliga A Saarpfalz im Finale mit 4:2 gegen den FV Püttlingen II durch. Die DJK kassierte für den Turniererfolg eine Siegprämie von 200 Euro. Vorjahressieger SG Fischbach-Göttelborn war bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Platz drei belegte die FSG Schiffweiler III nach einer 0:5-Halbfinalniederlage gegen die DJK Münchwies. Dahinter folgte die Spvgg. Quierschied II, wobei das Team nach dem 4:2-Sieg im Halbfinale gegen Püttlingen bereits für das Finale qualifiziert war. Doch die Turnierleitung nahm die Spvgg. nach Protesten mehrerer Gegner noch vor dem Endspiel aus dem Wettbewerb.

Nach Überprüfung durch die Organisatoren war schnell erwiesen, dass der Dritte der Kreisliga A Obere Saar einen Spieler des Landesliga-Teams eingesetzt und somit gegen die Turnierordnung verstoßen hatte. Die Quierschieder Mannschaftsleitung spendete dafür die 50 Euro Prämie für den vierten Platz an die Jugendabteilung der FSG Schiffweiler.

Je eine Flasche Crémant gab es bei der Siegerehrung für Lars Flatter von der DJK Münchwies und Benjamin Ernst vom FV Püttlingen II – sie hatten als beste Torschützen jeweils elf Treffer erzielt. Schon vor dem Finalausschluss von Quierschied gab es an beiden Turniertagen eine Reihe von Reklamationen und Protesten. Bereits in der Vorrunde wurde der SV Furpach II vom Turnier ausgeschlossen, weil er einen Akteur der Verbandsliga-Mannschaft einsetzte. Auch die SG Holz-Wahlschied II wurde in der Zwischenrunde aus dem gleichen Grund disqualifiziert. Kurios: Der Protest wegen des Einsatzes des nicht spielberechtigten Akteurs kam von der Spvgg. Quierschied.

„Turnier hat sich gut entwickelt“

Die ASV Kleinottweiler II zog ihre Mannschaft bereits während der Zwischenrunde wegen Spielermangels zurück. Und der FK Bosna Saar war als einzige der 21 gemeldeten Mannschaften nicht erschienen. Trotz alledem zogen die Verantwortlichen der FSG Schiffweiler ein positives Fazit. „Das Turnier hat sich gut entwickelt“, urteilten der Vorsitzende Bernd Jung und der Geschäftsführer Markus Weber übereinstimmend. „Vor vier Jahren hatten wir bei der Premiere zehn Mannschaften beim Turnier – heute sind es über 20 Anmeldungen“, erklärte Weber und sieht hierin einen erfreulicher Trend. Beide lobten auch die fairen Spiele, so gab es insgesamt nur zwei Rote Karte wegen Handspiels.

Die FSG rief den A-Klassen-Cup damals ins Leben, weil die Teams der unteren Spielklassen bei den Mastersturnieren meist nur geringe Chancen haben.

Quelle: Saarbrücker Zeitung

   

Die DJK Münchwies bei Facebook

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.